Tag Archives: Vatertag

Die letzten Wochen – Vatertagsgeschenk

Ende Mai war ja Vatertag. Ja, ich bin spät dran, aber ich wollte euch trotzdem zeigen, was die Kleine und ich für den Papa gezaubert haben. Sie findet es nämlich dermaßen toll, dass sie es immer noch dauernd zeigt und davon spricht, der Papa hat sich RIIIIIIESIG gefreut und uns hat es einfach auch total Spaß gemacht! 😉

Ich habe bei Pinterest einige Anleitungen gesehen, wie man aus Fuß- oder Handabdrücken irgendwas kreieren kann, und so war schnell klar, dass ich sowas mit der Kleinen machen möchte. Das ist etwas, was sie eben selbst auch schon aktiv mitmachen kann (bzw. ja muss, geht ja um ihren Abdruck, nicht um meinen). Dann sollte es etwas sein, wo ich nicht mehr allzu viel ergänzen muss, damit es wirklich VON IHR kommt in der Hauptsache und nicht am Ende ein „von Mama gemaltes Bild mit einem Abdruck irgendwo in der Mitte“ ist. Und zu guter Letzt sollte es dann noch nicht an Jahreszeiten gebunden sein, damit man es aufhängen und das ganze Jahr über hängen lassen kann. Ich fand alle möglichen Bilder von Schmetterlingen, ähnlich diesem hier, und schnell stand fest, dass wir das so ähnlich ausprobieren wollten.

Ich durchforstete also meine Bastelmaterialien, was wir denn noch so da hatten. Denn natürlich war ich mit meiner Idee mal wieder so spät dran, dass ich keine Zeit mehr hatte, noch einkaufen zu gehen, um eventuell fehlende Materialien zu besorgen. Einen kleinen Keilrahmen hatten wir aber noch, wenn auch nicht reinweiß, und Acrylfarbe auch. Das Fuß einpinseln war dann nicht so einfach wie zuerst gedacht, da die Kleine total kitzelig ist und sich kaputt lachen musste, während ich den Fuß anpinselte… *lach* Wir hatten jedenfalls eine ganze Menge Spaß! Die Kleine passte auch ganz genau auf, dass ich auch wirklich alle Farben verwendete. Ich hatte sie auf ihren Hochstuhl gesetzt und sie hielt das Füßchen hochgereckt und verrenkte sich, um dabei auf ihre Fußsohl gucken zu können. Später dasselbe Prozedere dann mit dem zweiten Fuß, bei dem sich dann genau aufpasste, dass ich ähnliche Farben verwende wie beim ersten und kommandierte von oben: „Hoot, Mama!“ (rot)

Ich hatte erst etwas Sorge, wie wir die Farben wieder von den Füßchen wegbekommen würden, aber mit Feuchttücher vom Wickeln ging es ganz leicht weg. Zwischen den Zehen musste man halt extra putzen und sicherheitshalber ging es abends dann noch in die Badewanne.

Den Körper und die Fühler malten wir dann mit dem Pinsel noch gemeinsam. Obwohl ich extra einen ganz dünnen Pinsel nahm, wurde es durch das gemeinsame Malen dann doch ziemlich dick – aber dafür hat sie es wirklich selbst gemacht, ich habe nur bei der Linienführung ein bisschen geholfen! Das war mir wichtiger als dass es makellos schön wird. 😉

Nachdem alles getrocknet war, beschriftete ich unser Werk noch unter ihren Argusaugen und dann konnte sie es am nächsten Tag dem Papa schenken – und oh! Wie stolz sie war! So süß!

 

Verlinkt bei:
Creadienstag
DienstagsDingen
Handmade on Tuesday
Kiddikram